The Void. Die Leere.

Sie ist das, was den Anfang von Escape The Void markiert und gleichzeitig Raum für musikalische Entfaltung bringt. Grundsätzlich ist das Gefühl von Leere schwer zu beschreiben. Warum ihr also nicht einen Sound geben? Die Fünf aus dem Raum Karlsruhe kannten sich noch überhaupt nicht, als sie die Band 2016 gründeten – eben völlig aus der Leere entstanden.

Mit ihrer Five-Track Debüt-EP Inhuman (VÖ: 1. März 2019), produziert bei Sawdust Recordings (Christoph Wieczorek, Annisokay) in Halle, präsentieren Escape The Void fünf energiegeladene und technisch ausgefeilte Songs. Ex-Within The Ruins Sänger Tim Goergen spendierte der Platte obendrein sogar noch ein mächtiges Vocalfeature. Ihre Songs handeln von all dem, was sie von innen und außen beeinflusst oder zu beeinflussen versucht. Am Ende geht es aber immer darum, sich nicht den Blick auf das Gute in der Welt zerstören zu lassen. So entsteht aus anfänglicher Leere eine eindeutige Message: Escape The Void – Create something new!

ESCAPE THE VOID online:
https://www.facebook.com/EscapeTheVoidOfficial/
https://www.instagram.com/escapethevoidofficial/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Escape The Void